ZA Oliver Röhr, MSc, MSc
Wasserburger Straße 1a
83278 Traunstein

Telefon: 0 86 1 / 34 56
Telefax: 0 86 1 / 166 30 686

info@oliverroehr.de

Sprechzeiten

Mo8.00 - 12.00 Uhr&14.00 - 20.00 Uhr
Di8.00 - 12.00 Uhr&14.00 - 18.00 Uhr
Mi8.00 - 12.00 Uhr
Do8.00 - 12.00 Uhr&14.00 - 18.00 Uhr
Fr8.00 - 12.00 Uhr



Zahnarztpraxis Oliver Röhr Traunstein

Ästhetisch rekonstruktive Zahnmedizin

Die Ästhetische Zahnmedizin ermöglicht eine Fülle von Verschönerungen und orientiert sich dabei immer am natürlichen Vorbild. Dabei geht es nicht um perfektionierte „Schönheit“ sondern immer darum, die für den jeweiligen Patienten typischen Unregelmäßigkeiten, Farbabweichungen und vielleicht auch Fehlstellungen in dezenter Form einzubeziehen.

Zahnschonende, sogenannte minimalinvasive Composite-Aufbauten und die Verschönerung der Frontzähne, zum Beispiel mit Veneers, sind zwei Möglichkeiten um das gewünschte Ziel zu erreichen. Aber auch die umfangreiche und zum Teil komplexe prothetische Versorgungen bei fehlenden Zähnen ist Bestandteil der Ästhetischen Zahnmedizin.

Ziel ist es immer, die Zähne bestmöglich und ästhetisch schön zu versorgen.


Veneers, Inlays, Onlays, Kronen, Brücken oder Zahnersatz werden in unserer Praxis ausschließlich im eigenen Praxislabor oder in vertrauten Meisterlaboren aus der Region gefertigt. Hierbei achten wir stets auf höchste Qualität und auf hochwertige und bioverträgliche Materialien - selbstverständlich metallfrei und als Vollkeramikversorgung.

Ihren Wunsch nach weißeren Zähnen erfüllen wir mit speziellen Zahnaufhellungstechniken - auch bekannt unter Bleaching.

Die Voraussetzung für Beständigkeit ist gesundes Zahnfleisch!

Dafür hat die Zahnmedizin den Begriff "rote Ästhetik" geprägt. Denn erst die Harmonie zwischen roter und weißer Ästhetik - schönes Zahnfleisch und makellose Zähne - führt zu einem perfekten Ergebnis.

Wichtig ist somit eine umfangreiche und vor allem individuelle Beratung und Planung - so können wir Ihren Zahnersatz nach Ihren Wünschen gestalten und herstellen.

3D-Animation: Veneers

3D-Animation: Onlays

3D-Animation: Brücken

3D-Animation: Inlays

3D-Animation: Kronen

Zahnersatz / Prothetik

Im besten Fall begleiten Sie die eigenen Zähne ein Leben lang. Dieser Idealzustand ist jedoch nicht immer zu verwirklichen. Heutzutage bedeuten weitgehend zerstörte Zähne oder kompletter Verlust aber keine gesellschaftliche Einschränkung mehr: Die moderne Zahnmedizin ist in der Lage, selbst mit einer Totalprothese Ästhetik und Funktion wiederherzustellen und so die Lebensqualität zu sichern.

Generell wird in der zahnärztlichen Prothetik zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz unterschieden.

Der festsitzende Zahnersatz kommt der natürlichen Zahnsituation am nächsten und kann somit die normale Kau- und Sprachfunktion fast vollständig wieder herstellen. Der Zahnersatz wird an vorhandenen Zähnen befestigt; dabei wird die Kaukraft von einem benachbarten Zahn übertragen. Zum festsitzenden Zahnersatz zählen Brücken, Kronen und Veneers.

Bei herausnehmbarem Zahnersatz wird zwischen Teil- und Total- bzw. Vollprothesen unterschieden. Generell bietet herausnehmbarer Zahnersatz den Vorteil, dass er sich erweitern lässt, wenn ein eigener Zahn entfernt werden muss. Weiterhin müssen die eigenen verbleibenden Zähne wenig oder kaum beschliffen werden.

Amalgamsanierung

Amalgam galt lange Zeit als preisgünstiger, einfach zu verarbeitender und langlebiger Füllungswerkstoff. Auf Grund dieser Eigenschaften wurde Amalgam von den Krankenkassen als Füllmaterial für eine zahnmedizinische Standardversorgung festgesetzt.

Seit Jahren wird nunmehr kontrovers diskutiert, ob Amalgam schädlich für den Körper ist. Fakt ist, dass Amalgam zu rund 50 % aus Quecksilber besteht, und dies möglichst nicht in den menschlichen Körper gelangen sollte. Personen mit Amalgamfüllungen haben durchschnittlich eine höhere Quecksilberkonzentration im Blut und in den Organen, da u.a. durch Kauen laufend kleine Mengen an Quecksilber freigesetzt werden.

Deshalb behandeln wir kariöse Defekte vorzugsweise mit Kunststoff, Zahnzement, Keramik oder Gold - für die Gesundheit unbedenklich, langlebig und darüber hinaus ästhetisch ansprechender. Bei einer Amalgam-Sanierung entfernen wir die alten Füllungen auf schonende Weise und ersetzen sie durch diese zeitgemäßen Materialen.

 

 

©2014 Oliver Röhr MSc, Zahnarzt, Praxis für Implantologie und ästhetische Zahnmedizin, Traunstein – Impressum - Datenschutzerkläung