ZA Oliver Röhr, MSc, MSc
Wasserburger Straße 1a
83278 Traunstein

Telefon: 0 86 1 / 34 56
Telefax: 0 86 1 / 166 30 686

info@oliverroehr.de

Sprechzeiten

Mo8.00 - 12.00 Uhr&14.00 - 20.00 Uhr
Di8.00 - 12.00 Uhr&14.00 - 18.00 Uhr
Mi8.00 - 12.00 Uhr
Do8.00 - 12.00 Uhr&14.00 - 18.00 Uhr
Fr8.00 - 12.00 Uhr



Laserbehandlung Zahnarzt Traunstein O. Röhr

Implantologie

Aesthetische Zahnmedizin

Laserbehandlung

Die "neue" Laserzahnheilkunde - HighTech in der Praxis.

Der Laser hat sich in der modernen Zahnmedizin als Behand­lungsinstrument bewährt - in unserer Praxis ist er nicht mehr wegzudenken. Mit seiner Hilfe eröffnen sich neue Behandlungs­methoden, bestehende Therapien können sinnvoll ergänzt werden.

Was steckt eigentlich hinter dieser Technologie?


Der Laser stellt eine besondere Art der Lichtquelle dar, sein Strahl ist sehr energiereich. Daher kann er u. a. auch zur Bearbeitung und Behandlung von Gewebe verwendet werden. Im Mund gibt es allerdings zahlreiche Arten von Gewebe, z. B. Weichge­webe an Zahnfleisch, Mundschleimhaut und Lippenbändchen. Daneben gibt es noch Hartgewebe in Form von Zähnen und Kieferknochen. Lasergeräte senden Licht mit unterschiedlicher Wellenlänge aus. Je nach Einsatzgebiet erzielt das Laserlicht den gewünschten Behandlungseffekt.

Einsatzbereiche


Parodontitisbehandlung

Mit Hilfe des Lasers ist es nun möglich, einen kleinen Lichtkeil in die Zahnfleischtasche ganz gezielt (selektiv) einzubringen. So können Zahnstein und Konkremente entfernt werden, um den Grundstein für eine erfolgreiche Parodontosebehandlung zu legen. Das Gerät selbst erkennt den Unterschied zwischen glatter, sauberer und rauher, mit Konkrementen (Schmutz) behafteten Zahnoberflächen. Auf diese Weise wird die saubere, gesunde Zahnoberfläche absolut geschont - eine höchst effiziente Methode. Es kommt zu einer nahezu 100%igen Keimabtötung von Bakteri­en, die Auslöser und Verursacher einer Parodontitis sind.

Chirurgische Einsatzmöglichkeiten des Lasers


Im Rahmen einer chirurgischen Behandlung erlaubt der Laser ein großflächiges Behandeln von Schleimhautveränderungen, Herpes und Aphten. Abszesspaltungen und Implantatfreilegun­gen können schonender als mit dem herkömmlichen Skalpell behandelt werden.

Wurzelbehandlung

Stirbt ein Zahnnerv ab, kommt es nicht selten zu einer Entzündung im Wurzelspitzenbereich. Eine Wurzelspitzenresektion oder gar Zahnentfernung kann eine mögliche Behandlungskonsequenz sein. Durch die keimabtötende Wirkung des Laserlichts ist es jedoch möglich, die hartnäckigen Mikroorganismen in den be­reits aufbereiteten Wurzelkanälen gründlich zu entfernen. Nach wenigen Sitzungen tritt meist Beschwerdefreiheit ein.

Bleaching


Heute findet der Laser auch im Bereich Zahnaufhellung Anwendung, oft ist eine Sitzung ausreichend, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Desensibilisierung von Zahnhälsen


Eine Desensibilisierung ist mittels Laser heute einfach, nahezu schmerzfrei und sehr effektiv.

"Bohren mit Licht"


Die Präparation von Zähnen ist in vielen Fällen auch mit dem Laser möglich. Die hoch wirksame Lichtenergie trägt erkrankte Zahnsubstanz gezielt ab: sanft - schonend - vibrationsfrei! Der Laser "erkennt", welche Substanz des Zahnes erkrankt ist und welche nicht behandlungsbedürftig ist. Das heißt, er schont die gesunden Stellen des Zahnes, und behandelt ganz gezielt die erkrankte Stelle. Vor allem Milchzähne, kleinere Löcher und Zahnhalsfüllungen eignen sich für die Behandlung mit dem Laser.

Bitte beachten Sie!


Laserbehandlungen sind Selbstzahlerleistung! Obwohl es sich um eine besonders schonende und feine Behandlungsart handelt, sind Laserbehandlungen, wie viele andere wirkungsvolle Methoden, leider nicht Leistung der Krankenkassen. Gerade Schmerzbehandlungen bei ängstli­chen Patienten sind ideale Einsatzgebiete des Lasers. Wenn Sie eingehend zu diesem Thema informiert werden möchten, fragen Sie uns. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können.

©2014 Oliver Röhr MSc, Zahnarzt, Praxis für Implantologie und ästhetische Zahnmedizin, Traunstein – Impressum - Datenschutzerkläung